Pfad: Startseite » Suche nach "BMA"

"BMA" - Suchergebnisse

EB 386 „BMA“ OT Schötmar

Von der Leitstelle Lippe wurde eine Alarmauslösung einer Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb gemeldet. Die Erkundung an der Einsatzstelle ergab, dass aufgrund von Renovierungsarbeiten eine Alarmauslösung eines Brandmelder hervorgerufen wurde. Somit handelte es sich hierbei um einen Fehlalarm. Nach dem Zurückstellen der Brandmeldeanlage wurde die Einsatzstelle an den Betreiber überbgeben und der Einsatz beendet.

zum Artikel

EB 382 „BMA“ OT Lockhausen

Von der Leitstelle Lippe wurde eine Alarmauslösung einer Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb gemeldet. Die Erkundung vor Ort ergab, dass es sich bei dieser Alarmauslösung um einen Fehlalarm gehandelt hatte. Nach dem Zurückstellen der Brandmeldeanlage konnte der Einsatz beendet werden.

zum Artikel

EB 381 „BMA Sonderobjekt“ OT Bad Salzuflen

  Von der Leitstelle Lippe wurde die Alarmauslösung der Brandmeldeanlage in einer zur Zeit genutzten Flüchtlingsunterkunft gemeldet. Die Erkundung an der Einsatzstelle ergab, dass ein Druckknopfmelder in einem Treppenhaus der Einrichtung mutwillig eingeschlagen wurde und es sich somit um einen böswilligen Alarm handelte. Nach dem Zurückstellen der Brandmeldeanlage wurde die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben …

zum Artikel

EB 377 „BMA“ OT Schötmar

Die Auslösung einer Brandmeldeanlage eines Blutspendedienst war der Alarmierungsgrund für Feuerwehr Bad Salzuflen. Vor Ort wurde in dem gemeldeten Bereich eine Wolke aus Wasserdampf festgestellt. Ursache war ein defektes Heißwassergerät. Nach der Belüftung konnte die BMA zurückgesetzt und dem Betreiber übergeben werden.

zum Artikel

EB 376 „BMA Sonderobjekt“ OT Bad Salzuflen

Von der Leitstelle Lippe wurde die Auslösung der Brandmeldeanlage in einer Flüchtlingsunterkunft gemeldet. Die Erkundung vor Ort ergab, dass ein Druckknopfmelder in einem Treppenhaus mutwillig eingeschlagen wurde. Da kein Feuer oder Rauch festgestellt wurde handelt es sich hier um einen böswilligen Alarm. Nach Zurückstellen der Brandmeldeanlage konnte die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben  und die Einsatzkräfte …

zum Artikel

EB 371 „BMA Sonderobjekt“ OT Bad Salzuflen

Von der Leitstelle Lippe wurde die Alarmauslösung der Brandmeldeanlage in einer zur Zeit genutzten Flüchtlingsunterkunft gemeldet. Die Erkundung an der Einsatzstelle ergab, dass ein Druckknopfmleder in einem Treppenhaus der  Einrichtung mutwillig eingeschlagen wurde und es sich somit um einen böswilligen Alarm handelte. Nach dem Zurückstellen der Brandmeldeanlage wurde die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben  und der Einsatz beendet.

zum Artikel

EB 312 „BMA Sonderobjekt“ OT Bad Salzuflen

Aufgrund eines Anrufes eines Sicherheitstdienstes bei der Leitstelle Lippe wurden die hauptamtlichen Kräfte zur einer Einrichtung mit einer Brandmeldeanlage angefordet, um eine Ursachenermittlung und Kontrolle für eine Störung an der Brandmeldeanlage vorzunehmen.

zum Artikel

EB 305 „BMA“ OT Lockhausen

Kurz nach Mittag noch einmal ein Fehlalarm. In einem Gewerbebetrieb hatte die Brandmeldeanlage ohne ersichtlichen Grund ausgelöst.

zum Artikel

EB 304 „BMA“ OT Lockhausen

In einem Betrieb im Lockhauser Industriegebiet war die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Als Ursache konnte eine kurze Rauchentwicklung an einer Spritzgussmaschine ausgemacht werden. Die FW rückte nach einer Kontrolle wieder ein.

zum Artikel

EB 288 „BMA“ OT Schötmar / Werl-Aspe

Die Auslösung der Brandmeldeanlage in einem Geschäftshaus war der Grund für die Alarmierung der Feuerwehr Bad Salzuflen. Die Erkundung vor Ort ergab das es sich um einen Fehlalarm handelte, vermutlich durch einen defekten Rauchmelder im Dachgeschoss. Die Meldelinie musste abgeschaltet werden, erst dann ließ sich die Brandmeldeanlage zurücksetzen.

zum Artikel
nach oben