Pfad: Startseite » Einsätze » EB 692 „Feuer MIG“ OT Lockhausen

EB 692 „Feuer MIG“ OT Lockhausen

Veröffentlicht am 2. Dezember 2018 von Markus Rehfisch
Einsatzart Einsatzort
Lockhausen
Alarmzeit Einsatzende
02.12.2018, 19:56 Uhr 02.12.2018, 21:30 Uhr
eingesetzte Einheiten eingesetzes Personal (Anzahl)
ELW-Besatzung, Hauptamtliche Kräfte, Kommandodienst, LG Lockhausen, LG Wülfer-Bexten, PSU-Team 36
eingesetzte andere Einheiten eingesetztes Fremdpersonal (Anzahl)
Polizei, Rettungsdienst 8
Einsatzmittel Wärmebildkamera, Kleinlöschgerät, Überdruckbelüfter, Beleuchtung
verletzt/getötet 0
Einsatzablauf

Die Feuerwehr Bad Salzuflen wurde zu einem „Feuer MIG“ (Menschenleben in Gefahr) alarmiert. Passanten hörten Rauchmelder aus einer Wohnung und sehen Rauch rausdringen aus der Wohnung. Vor Ort hatten die Passanten schon eine Tür aufgebrochen und direkt dahinter ein Feuer mit einem Pulverlöscher ablöschen können. Der Angriffstrupp ist sofort zur Personensuche in das Gebäude vor, allerdings konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es waren keine Personen mehr im Gebäude. Lediglich 2 kleine Hunde konnten unbeschadet aus der Wohnung gerettet werden. Das Brandgut wurde aus der Wohnung ins Freie befördert und nochmals abgelöscht. Im Anschluss wurde mit einem Überdruckbelüfter der Brandrauch ins Freie geblasen. Glück im Unglück waren die installierten Rauchmelder die so schlimmeres verhinderten.

 

Weiteres finden sie hier.

 

 

nach oben