Pfad: Startseite » Neuigkeiten » Allgemein » 2 Hauptbrandmeister in den Ruhestand versetzt.

2 Hauptbrandmeister in den Ruhestand versetzt.

Geschrieben am 25. Februar 2017 von Julian Rech

Am 24. Februar 2017 wurden während einer Feierstunde die beiden Hauptbrandmeister Michael Bhendt und Gerd Albrink in den Ruhestand versetzt.

Michael Bhendt hat nach seiner Zeit als Berufssoldat die Ausbildung bei der Feuerwehr absolviert und war hier insgesamt 28 Jahre als hauptamtlicher Feuerwehrbeamter im Dienst. Die Feuerwehr Bad Salzuflen verdankt Michael Bhendt sehr viele Dinge, welche er im Laufe der Jahre durch seine Kontakte und Kenntnisse ermöglichen konnte. Zuletzt hat er das Sachgebiet Technik geleitet, womit er seit 12 Jahren für jegliche Feuerwehrtechnik verantwortlich war. Durch die Zeit bei der Bundeswehr hat Herr Bhendt 39 Jahre und 11 Monate im öffentlichen Dienst gearbeitet.

Gerd Albrink hat 17 Jahre als Wachabteilungsleiter die Kollegen der Wachabteilung geführt.
Herr Albrink hat nach seiner Ausbildung zum KFZ- Mechaniker die Ausbildung zum Feuerwehrmann absolviert und hier insgesamt 40 Jahre seinen Dienst getan.
In unzähligen Einsätzen blieben durch seine Entscheidungen nicht nur die Bürger vor größerem Unheil verschont, sondern es sind auch alle Kollegen immer Wohlbehalten von den Einsätzen zurückgekehrt.

 

Die Kollegen des Fachdienstes 37 bedanken sich für  die angenehme Zusammenarbeit und eine wunderbare Zeit und wünschen den „Pensionären“ alles Gute für die Zukunft, vor allem Gesundheit.

nach oben