Pfad: Startseite » Jugendfeuerwehr » Gruppe 2: Bad Salzuflen

Gruppe 2: Bad Salzuflen


Erste Erfahrungen in der Ersten Hilfe

(dhob) Mit Unterstützung der Johaniter Unfall Hilfe (JUH) haben die Jugendlichen der Gruppe 2 einen Einblick in den Bereich der ersten Hilfe erhalten. Im Rahmen eines Dienstabends besuchten uns Kerstin und Corinna von der JUH im Gerätehaus an der Riestestraße. Sie erklärten uns und unseren Jugendlichen sehr anschaulich, wie die Rettungskette funktioniert, ein Verband angelegt wird, die stabile Seitenlage hergestellt wird oder auch die Wiederbelebung eingeleitet werden kann. Final gaben sie uns noch eine Einweisung in einen automatisierten externen Defibrillator (AED).

Sowohl die Johaniter Unfall Hilfe, als auch die Jugendfeuerwehr zogen nach dem Dienstabend ein positives Fazit. Beide beschlossen die Zusammenarbeit zu fokussieren und in Zukunft häufiger im Bereich der Ausbildung und Übungen zusammen zuarbeiten.


Zehn Kubikmeter-Mulde platzt aus allen Nähten

(dhob) Mit vereinten Kräften sind am zweiten Januarwochenende 15 Kinder der Gruppe 2 der Jugendfeuerwehr ausgemusterten Tannenbäumen in Bad Salzuflen zu Leibe gerückt. Neben einer guten Logistik, wer, wann und wo unterwegs ist, war am Samstagmorgen vor allem Muskelkraft gefragt. Viele Bürger schienen sich für das Weihnachtsfest 2019 einen besonders schönen und großen Baum gegönnt zu haben.

Den galt es mit allen Kräften unserer Nachwuchswehr auf den großen Anhänger zu bugsieren. Anschließend landeten die Weihnachtsstauden im Häcksler, der eine zehn Kubikmeter große Mulde bis zum Rand füllte. Ein neuer Rekord. Sieben Jugendwarte und weitere sieben Helfer aus der aktiven Abteilung unterstützten dabei die Jugendlichen, die viel Spaß beim einsammeln der Bäume hatten. Für die Bürger war die Aktion wie in jedem Jahr kostenfrei. Viele gaben dennoch eine kleine Spende, die direkt in die Arbeit der jeweilige Jugendgruppe der Wehr fließt.

Nachdem im vergangenen Jahr von dem Geld einheitliche Gummistiefel und Handschuhe anschafft wurden, soll es für die Jugendlichen in diesem Jahr auf gleich zwei Ausflüge gehen.

Durch die Hilfe von A&M Wehmeier (Stellung eines Häcksler), einer Mulde der Firma Riemeier sowie Anhängern der Firmen GBZ Gerhard Brand und Hausmeisterservice Manfred Meier, war diese Sammlung überhaupt erst möglich. Dafür sagen wir vielen Dank!


Kinder und Jugendliche sind Feuerwehrleute für einen Tag

(dhob). In die Haut von echten Feuerwehrleuten sind jetzt zehn Kinder und Jugendliche der Gruppe 2 der Bad Salzufler Jugendfeuerwehr geschlüpft. Bei einem 24-Stundendienst, ähnlich dem der hauptamtlichen Kräfte, hatten sie es mit insgesamt zehn Einsätzen zu tun.

Immer wieder löste der „gespielte“ Gong aus. Von einem Flächenbrand an der Walhallastraße, über eine vermisste Person, bis hin zu einer Ölspur im Wendehammer der Riestestraße hatten die angehenden Feuerwehrleute einige Herausforderungen zu meistern. Bei der Ölspur griff das Betreuerteam um David Just, Jascha Rüter, Dominic Vogt, Marcel Thomae, Alina Schillo und Charlotte Beckmann besonders tief in die Trickkiste: Wasser wurde mit Kakao-Pulver verrührt, um die Ölspur so echt wie möglich aussehen lassen. Ein Tipp aus dem Internet, der perfekt funktionierte. Abgestreut wurde übrigens mit einfachem Sand.
Die größere Herausforderung ist jedoch eine Katze gewesen, die sich nicht mehr von einem Baum unweit des Rathauses heruntertraute. Das Betreuerteam hatte das Plüschtier mittels Kabelbindern in sieben Metern Höhe festgemacht. Nach der Erkundung durch den Angriffstrupp ging es mit dem Teleskopgelenkmast nach oben, um die Katze aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

Damit keine Langeweile aufkam, wechselten die Teilnehmer alle drei Stunden innerhalb ihrer eingeteilten Funktionen durch. So konnte jeder einmal Angriffstrupp, Maschinist oder auch Melder sein. Selbst in der Nacht bekamen die jungen Feuerwehrkameraden nur wenig Schlaf: Um fünf Uhr meldete die „Leitstelle“ einen 100 Quadratmeter großen Flächenbrand am Rande des Asenbergs. Völlig verschlafen, aber mit höchster Motivation rückte die Nachwuchsfeuerwehr aus. Nach jedem Einsatz gab es Manöverkritik, anschließend wurden die Fahrzeuge geprüft und gepflegt.

Und auch wenn der 24-Stunden-Dienst im Bad Salzufler Gerätehaus vermutlich für alle Beteiligten keine wirkliche Erholung war: Spaß gemacht hat es allen! Eine baldige Wiederholung ist somit nicht ausgeschlossen 🙂


Tannenbaumsammelaktion ist ein großer Erfolg

(dhob). Große Freude bei der Bad Salzufler Jugendfeuerwehr: Die Tannenbaumsammelaktion Anfang Januar war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. So schaffte es alleine der Nachwuchs der Löschgruppe Bad Salzuflen eine zehn Kubikmeter große Mulde mit den gehäckselten Überbleibseln ausgemusterter Weihnachtsbäume voll zu bekommen.

Rund 12 Kinder und ebenso viele Helfer sind am 12. Januar in den Straßen vom Asenberg, über den Vierenberg, bis zur Walhalla unterwegs gewesen, um die Tannenbäume einzusammeln. Das alles ehrenamtlich und für die Bürger kostenfrei – eine Spende zur Unterstützung der Jugendarbeit ist dennoch gerne angenommen worden. Apropos Spende: Durch die Hilfe von A&M Wehmeier (Stellung eines Häcksler), einer Mulde der Firma Riemeier sowie Anhängern der Firmen GBZ Gerhard Brand und Hausmeisterservice Manfred Meier, war diese Sammlung überhaupt erst möglich.

Von dem gesammelten Geld ist jetzt einheitliche Kleidung wie Handschuhe oder Gummistiefel für die Jugendlichen angeschafft.

Die Bad Salzufler Jugendfeuerwehr dankt allen Sponsoren für ihr Engagement und allen Bürgerinnen und Bürgern für die Unterstützung unserer Arbeit!

  • Dienstplan

    Dienstplan 2019 Gruppe 2 Bad Salzuflen Treff: 17.45 am Gerätehaus 18:00 Uhr Dienstbeginn Datum 08.01.2019 Erster Dienstabend im Jahr 2019 12.01.2019 Tannenbaum Aktion Treff: 9 Uhr 22.01.2019 FwDv 1 , Knoten und ... mehr erfahren ›

nach oben